Inhaltsverzeichnis

Blackheads entfernen: Die 7 besten Methoden


Blackheads, oder auf Deutsch Mitesser, sind ein weit verbreitetes Hautproblem. Sie entstehen, wenn Poren durch Talg und abgestorbene Hautzellen verstopft werden. Der schwarze Punkt, den du siehst, ist nicht Schmutz, sondern oxidierter Talg. Aus unserer Erfahrung gibt es verschiedene Methoden, um Blackheads effektiv zu entfernen. Hier sind unsere sieben besten Tipps.

1. Regelmäßiges Peeling

Ein regelmäßiges Peeling hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Poren freizuhalten. Es gibt mechanische Peelings mit kleinen Partikeln und chemische Peelings mit Säuren wie AHA und BHA. Wir empfehlen unser Feel Pure Cleanser, das sanft exfoliert und die Haut reinigt, ohne sie zu reizen.

2. Dampfbäder

Dampfbäder öffnen die Poren und machen es einfacher, Blackheads zu entfernen. Koche Wasser und gieße es in eine Schüssel. Halte dein Gesicht über den Dampf und bedecke deinen Kopf mit einem Handtuch, um den Dampf zu konzentrieren. Nach 10-15 Minuten sind die Poren geöffnet und du kannst die Haut leichter reinigen.


3. Tonmasken

Tonmasken sind hervorragend geeignet, um überschüssiges Öl und Verunreinigungen aus den Poren zu ziehen. Trage eine Tonmaske einmal pro Woche auf dein Gesicht auf und lass sie trocknen. Die Maske absorbiert Talg und zieht Blackheads aus den Poren.

4. Blackhead Remover Tools

Blackhead Remover Tools sind spezielle Werkzeuge, um Mitesser sicher zu entfernen. Verwende diese Werkzeuge nur nach einem Dampfbad oder einer heißen Dusche, wenn die Poren offen sind. Desinfiziere das Werkzeug vorher, um Infektionen zu vermeiden.

5. Salicylsäure

Salicylsäure ist ein bewährter Wirkstoff gegen Blackheads. Sie dringt tief in die Poren ein und löst Talg und abgestorbene Hautzellen auf. Unser Bright Sense Serum enthält Salicylsäure und kann regelmäßig angewendet werden, um die Poren sauber zu halten.

6. Professionelle Gesichtsbehandlungen

Eine Kosmetikerin kann Blackheads effektiv entfernen. Professionelle Gesichtsbehandlungen umfassen oft eine gründliche Reinigung, ein Peeling und die mechanische Entfernung von Mitessern. Die Kosmetikerin verwendet spezielle Werkzeuge und Techniken, um die Haut gründlich zu reinigen, ohne sie zu beschädigen.

7. Retinol

Retinol fördert die Zellerneuerung und hilft, die Poren frei zu halten. Es reduziert die Talgproduktion und verhindert, dass sich Blackheads überhaupt erst bilden. Retinol sollte abends angewendet werden, da es die Haut lichtempfindlicher macht.

Tipps zur Vorbeugung

Regelmäßige Reinigung: Reinige dein Gesicht täglich mit einem milden Cleanser, um Schmutz und überschüssiges Öl zu entfernen.

Feuchtigkeit: Auch fettige Haut braucht Feuchtigkeit. Verwende eine nicht komedogene Feuchtigkeitscreme, um die Haut im Gleichgewicht zu halten.

Sonnenschutz: Trage täglich Sonnencreme auf, um die Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen.

Fazit

Blackheads sind lästig, aber mit den richtigen Methoden gut zu handhaben. Regelmäßiges Peeling, Dampfbäder, Tonmasken und die richtigen Pflegeprodukte helfen, die Haut sauber und gesund zu halten. Unsere INAO-Produkte wie der Feel Pure Cleanser und das Bright Sense Serum unterstützen dich dabei optimal. Probiere unsere Tipps aus und verabschiede dich von Blackheads für immer!